Version 8 von vjoon K4: Unterstützung für Adobe CC 2018 und zwei neue Module

10. April 2018

• Optimierte User Experience und ohne Java im Browser: K4 KickOff

• Automatisierter Artikelimport: K4 Drop Folders Advanced

• Beschleunigte Arbeitsabläufe: “Batch Start Workflow”

Die neue Software-Generation 8 von vjoon K4 unterstützt Adobe CC 2018, bietet zwei neue Module und verschiedene Detailverbesserungen, die das tägliche Arbeiten vereinfachen. Version 8 ist ab sofort weltweit im vjoon Partnernetzwerk erhältlich.

Als neues Modul präsentiert sich K4 KickOff. Es verbindet unabhängig von Browser und Technologie verschiedene vjoon K4 Module sowie Drittlösungen in einem zentralen Client. Mit dem zweiten neuen Modul, K4 Drop Folders Advanced, wird der Import von Artikeln, zum Beispiel aus einem Web-CMS oder aus Word-Dokumenten, wesentlich vereinfacht. Und nicht zuletzt werden Arbeitsprozesse für mehrere Objekte durch die Funktion “Batch Start Workflow” deutlich beschleunigt.

Mit Version 8 unterstützt ab sofort die gesamte redaktionelle Plattform Adobe CC 2018 und folgt damit den beliebten Plug-ins vjoon Overset Manager und vjoon Notes Manager. Die beiden kleinen, aber sehr effektiven Plug-ins helfen Redakteuren und Content-Writern dabei, passgenau zu schreiben, Übersatz schnell und eindeutig zu identifizieren sowie einfacher und schneller durch Notizen zu navigieren. Beide Plug-ins sind als kostenlose 30-Tage-Test-Versionen erhältlich.

Optimierte UX: K4 KickOff
Mit seinem modernen User Interface ist K4 KickOff der neue Startpunkt des Redakteurs, Content-Writers, Projektmanagers oder CvDs und ermöglicht eine völlig neue User Experience. K4 KickOff ist leicht zu bedienen und reduziert die Abhängigkeit von Technologien auf Nutzerebene auf ein Minimum.

Heutzutage werden die Browser immer restriktiver und technologieabhängiger, dazu kommt, dass Java längst nicht mehr von allen Browsern unterstützt wird. IT-Abteilungen müssen dadurch ständig die auf Nutzerseiten verwendeten Browser und deren Umgebungen überprüfen und gegebenenfalls aktualisieren. Der neue Client von vjoon K4 verbindet dagegen zentral, völlig unabhängig vom Browser des Rechners und ohne Java im Browser, die Module K4 Overview, K4 Web Editor, K4 File Manager und K4 Admin. Auch Drittlösungen wie zum Beispiel die Blattplanungssysteme JournalDesigner oder Timone bzw. E-Mail-Clients können hier integriert werden.

K4 KickOff kann bei Bedarf an kundenindividuelle Bedürfnisse angepasst werden. Icons, Titel und/ oder Beschreibungen können ausgetauscht oder die Ausgangskonfiguration beim Start des Clients kann spezifiziert werden.

Artikelimport aus dem Web-CMS: K4 Drop Folders Advanced
Das neue Modul K4 Drop Folders Advanced bietet eine automatisierte Lösung für den Import von Artikeln. Verschiedenste textbasierte Dateiformate wie .doc, .docx oder .txt, werden durch den Import zu HTML oder ICML konvertiert. Ein eigener Adobe InDesign Server ist dazu im Unternehmen nicht nötig. Beim automatisierten HTML-Import aus Web Content Management Systemen erfolgt die weitere Verarbeitung dann beispielsweise auf Basis von HTML –  eine Konvertierung zu ICML ist aber ebenfalls möglich. In allen Fällen ordnet der integrierte anpassbare Wrapper die Objekte zu, vergibt einheitliche Strukturen sowie Formate und sorgt so für die Grundlage einer passgenauen Weiterverarbeitung.

Auf diese Weise lässt sich eine einfache aber effiziente Anbindung eines Web-CMS an vjoon K4 realisieren. Artikel, die zum Beispiel ursprünglich in Wordpress oder Drupal erfasst wurden, können automatisiert an vjoon K4 übergeben, mit passenden Stilen versehen und schneller weiterverarbeitet werden.

Beschleunigte Arbeitsabläufe: “Batch Start Workflow”
Mit dem neuen Feature “Batch Start Workflow” ist eine Beschleunigung der Arbeitsprozesse für mehrere Objekte in einem Layout möglich. Beispielsweise können mehrere Bilder in einem Layout ausgewählt und ein Workflow für alle Bilder mit einem Befehl gestartet werden. Routineabläufe werden dadurch wesentlich vereinfacht und beschleunigt.

vjoon K4 Version 8 R1 steht ab sofort zur Verfügung und ist über offizielle vjoon Integrationspartner erhältlich.

Weiterführende Links:
Folge @vjoon auf Twitter – www.twitter.com/vjoon
vjoon TV - www.vjoon.tv/
Blog - http:/vjoonity.com/