Referenz

der Freitag
Unternehmen:der Freitag Mediengesellschaft mbH & Co.KG
Publikationen / Projekte:der Freitag
Kategorie:Zeitungen
Anzahl der Benutzer:25
Installation:2008

„Wir produzieren mit K4, weil es uns die größtmögliche Flexibilität bietet, zwischen Web und Print zu interagieren.“

Jakob Augstein, Verleger & Geschäftsführer

Verleger Jakob Augstein launchte das Angebot im Februar 2009. Die enge Verzahnung der unterschiedlichen Medienkanäle wird besonders durch das redaktionelle Konzept deutlich: Eine Community mit hierarchischer Nutzerstruktur - bestehend aus Nutzern, Bloggern und sogenannten Publizisten - nimmt direkt Einfluss auf die Inhalte. Die Redaktion führt ein permanentes Gespräch mit den Lesern und betrachtet das Angebot als Teil eines kommunikativen Prozesses, das sich so von einer klassischen Zeitung zum Mitmach-Medium wandelt.

Produziert wird „der Freitag“ mit dem Redaktionssystem vjoon K4. Die Installation von K4 sowie Schulung und Support wurden durch CODE COUTURE realisiert, ebenso die Integration des Web-Content-Management-Systems plone mit K4. Auch vom Kooperationspartner Guardian angelieferte Inhalte werden von „der Freitag“-Redaktion in K4 bearbeitet werden. Weitere Unterstützung bei der Implementation von K4 erfolgte durch die Freshmilk GmbH, die für die Programmierung des Content Management Systems und die komplette Realisierung des Internetauftritts verantwortlich zeichnen. Weitere Unterstützung bei der Implementation von K4 erfolgte durch die mainblau GmbH.

Wir wünschen allen Beteiligten und vor allem der Redaktion von „der Freitag" viel Erfolg!